Die besten Tagestouren mit dem Rennrad im Allgäu Teil 2

Allgäu-Extrakt
(120 km und 1650 hm)

im Allgäu

Diese Tour enthält die schönsten Abschnitte meiner Ostallgäu-Touren
Ein Allgäu-Extrakt vom Feinsten.

Diese Tour über winzigste Wege durch die schönsten Landschaften des Ostallgäus kann man in all ihrer Schönheit nicht beschreiben.
Man muss sie nachfahren.

Routenvorschlag
Hopfensee - Roßhaupten - Trauchgau - Wieskirche - Bernbeuren - Kienberg - Stötten - Ronried - Ibisried - Thal bei Nesselwang - Seeg - Beichelstein Alpe - Hopfensee
Fotos
Kartenansicht
(Routenplan, Höhenprofil und GPS-Tracksauf der DVD)


Von Memmingen zum Rottachsee
(128 km und 1150 hm)

im Allgäu

Anfangs nur ganz leicht steigend vom Unterallgäu ins Oberallgäu. Erst nach ca. 40 Kilometern beginnen die Anstiege.
Der erste nennenswerte Anstieg führt uns an den Rottachsee, wo eine schöne Rast eingelegt werden kann.
Weiter aufwärts bis auf knapp 1000 Metern Höhe, dem höchsten Punkt dieser Tour. Schön führt hier eine "Panoramastraße" via Oy.
Weiter wellig, aber insgesamt leicht fallend bis Obergünzburg. Danach ein für uns überraschender, recht steiler Anstieg nach Berg. Kleinste Straßen durch herrlichste Allgäuer Landschaft führen uns nach Ottobeuren, wo im Angesicht der imposanten Klosterkirche wieder eine Rast angesagt ist. Danach kurz auf einem brandneuem Radweg und bald sind wir wieder in Memmingen, in dessen schöner Innenstadt wir die Tour ausklingen lassen.

Routenvorschlag
Memmingen - Wolfertschwenden - Ottobeuren - Westernheim - Stetten - Apfeltrach - Memmingen - Unterkammlach - Oberrieden - Baumgärtle - Daxberg - Hochgünz - Memmingen
Fotos
Höhenprofil
(Routenplan und GPS-Tracks auf der DVD)


Auf kleinen Wegen unterwegs im Allgäuer Voralpenland
(105 km und 700 hm)

vor Trauchgau

Diese phantastische Tour führt fast nur auf schönen und asphaltierten Radwegen oder kleinen Nebenstraßen
durch die herrliche Allgäuer Voralpenlandschaft.

Zu Beginn radelt man auf der ehemaligen Eisenbahntrasse, die heute als Radweg ausgebaut ist, ohne jeglichen Verkehr nach Lechbruck. Weiter über die Staumauer des Lechstausees Urspring nach Steingaden. Von hier auf gutem Radweg und später auf asphaltierten Wirtschaftswegen nach Halblech.
Am Forggensee entlang auf einem winzigen Sträßlein nach Füssen, wo man kurz danach das König-Ludwig-Festspielhaus mit herrlichem Blick auf die Königsschlösser besichtigen kann.
Über Hopfensee und Weißensee auf kleinsten Wegen mitten durch die ursprüngliche Allgäuer Voralpenlandschaft bergauf bergab zurück nach Marktoberdorf.
Eine Tour von der man begeistert sein wird.
Fotos
(Routenvorschlag, Routenplan, Höhenprofil und GPS-Tracks auf der DVD)


www.alpenrennradtouren.de

Impressum