Rennradtouren in der Region Ardèche


Um die Gorges de l'Ardèche
(68 km und 1000 hm)

Das kleine Flüsschen Ardèche grub sich über Jahrtausende in das Kalkgestein des Untergrundes ein und schuf so die bis über 300 Meter tiefe Gorges de l'Ardèche.

Meist senkrecht ragen die Felswände der Schlucht auf und entlang des Abgrundes führt eine Straße auf der Nordseite entlang. Immer wieder sind Aussichtsplattformen eingerichtet, von denen man in die Tiefe und über die beeindruckende Gorge schauen kann.
Am westlichen Ende liegt der Pont d'Arc ein Steinbogen über die Ardèche. Hier kann man auch baden und unter dem Bogen durchschwimmen.
Am meisten bekannt ist die Gorges de l'Ardèche als Kanustrecke und so sieht man von den Aussichtsplattformen immer viele Kanus auf der Ardèche in der Tiefe.
Wir Radler aber fahren auf der nördlichen Touristenstraße von Saint-Martin am Ostende bis nach Vallon-Pont-d'Arc am Westende. Zurück geht es auf der Südseite über ein welliges Plateau, wobei auch noch der kleine Col de la Forestière überfahren wird.
Als weitere Höhepunkt wird zum Schluss noch der kleine beschauliche Ort Aiguèze durchfahren, bevor über eine schmale Brücke der Ausgangsort wieder erreicht wird.

Routenvorschlag
Saint-Martin-d'Ardèche, Vallon-Pont-d'Arc, Salavas, Labastide-de-Virac, Orgnac-l'Aven, Lavat-Saint-Romain, Aiguèze, Saint-Martin-d'Ardèche
Fotos
Kartenansicht (Internetverbindung nötig)
(Routenplan, Höhenprofil und GPS-Tracks auf der DVD)


Zur Cascade du Sautadet
(58 km und 650 hm)

Ziel sind die beindruckenden und vielbesuchten Cascaden von Sautadet.

Diesmal geht es von Saint-Martin-d'Ardèche über die schöne Brücke nach Südosten.
Daneben aber werden auch andere Besonderheiten angefahren, so z.B. geht es gleich entlang einer Gorge nach Pierre-Brune. Die Abfahrt führt zur Gorges de la Cèze. Auf Nebenstraßen wird der hübsche Ort Gourdargues angefahren.
Bald danach sind die Cascaden erreicht und eine Besichtigungspause eingelegt.
Weiter durch den Forêt Domaniale de Valbonne zur Chartreuse de Valbonne bevor Saint-Martin-d'Ardèche wieder erreicht ist.

Routenvorschlag
Saint-Martin-d'Ardèche, Lavat-Saint-Romain, Pierre-Brune, Gourdargues, la-Roque-sur-Cèze, Cascade du Sautadet, Chartreuse de Valbonne, Saint-Paulet-de-Caisson, Saint-Martin-d'Ardèche
Fotos
(Routenplan, Höhenprofil und GPS-Tracks auf der DVD)


Über das Plateau des Gras und durch die Gorges de la Ste-Baume
(56 km und 900 hm)

Die Gorges de la Ste-Baume ist eine liebliche, kleine Schlucht, die man aufeiner schönen Runde durchfahren kann.

Wellig geht es von Saint-Martin-d'Ardèche hinüber zum Rhonetal, dann steigt man durch die Gorges de la Ste-Baume hinauf aufs Plateau des Gras auf dem man mit weiter Rundumsicht hinüber und hinab zur Gorges de l'Ardèche, an der entlang man wieder nach Saint-Martin-d'Ardèche radelt.
(Fotos, Routenvorschlag, Routenplan, Höhenprofil und GPS-Tracks auf der DVD)



Auf der Frankreich-DVD
werden folgende weitere Rennradtouren an der Ardèche beschrieben.

(alle Touren mit Routenvorschlag, Fotos, Routenplan, Höhenprofil und GPS-Tracks)

Inhaltsverzeichnis der Frankreich-DVD

Nördliche Gorges de l'Ardèche Runde
(72 km und1050 hm)

Diesmal radeln wir von Saint-Martin-d'Ardèche zuerst über das Plateau des Gras nach Vallon-Pont-d'Arc.
Zurück geht es auf der Panoramastraße von Vallon-Pont-d'Arc nach Saint-Martin-d'Ardèche.

Die Umrundung der Gorges de l'Ardèche
(66 km und 820 hm)

Auf dieser Tour umrundet man die Gorges de l'Ardèche ohne sie wirklich zu sehen, denn am Beginn radelt man nördlich der Gorges de l'Ardèche bis Vallon-Pont-d'Arc und von hier südlich davon.

Gorges de l'Ardèche Genussrunde
(58 km und 900 hm)

Eine Tour bei der der Gorges de l'Ardèche Fan voll auf seine Kosten kommt.

Um den Gebirgsstock "Montagne de Berg"
(85 km und 880 hm)

Schon bei der Fahrt über das Plateau des Gras sieht man den Gebirgszug "Montagne de Berg"
Auf kleiner Straße radeln wir nach Saint-Thomè, das auf einem Hügel thront.
...der Anstieg zurück erfolgt auf breiter Straße mit mäßiger Steigung und macht großen Spaß.
Fotos

Abendrunde nach Westen
(40 km und 450 hm)

Diese schöne kleine Runde fuhr ich noch am Abend vor unserer Abreise...

Begrüßungsrunde
(30 km und 400 hm)

Eine Tour, die neugierig auf weitere Ardèche Touren macht.
Schon gleich nach dem Start erblickt man die Felswände der Gorges de l'Ardèche.



www.alpenrennradtouren.de

Impressum