Cormet de Roselend - 1968 m

Ein kleiner, landschaftlich sehr ansprechender Pass zwischen Albertville und Bourg-Saint-Maurice in der Tarentaise.
Bekannt wird er hierzulande eigentlich immer nur bei der Tour de France, wenn seine Überfahrung den Auftakt zur Bergankunft in Courchevel oder Les Arcs bildet.
Ab Beaufortain steigt die Straße meist durch Wald kehren-, aber wenig aussichtsreich und mit nicht mehr als 10 % auf den Col de Méraillet über dem Lac de Roselend, dessen Staumauer man nach kurzer Abfahrt erreichen kann. Ab hier wird die Landschaft hochalpin und beeindruckend. In Kehren und Traversen lässt man den Lac de Roselend hinter sich und erreicht bald die Passhöhe in 1968 Metern Höhe.
Bei der Abfahrt fliegt man am Abzweig zum Vallee Glacier vorbei, das einen Abstecher durchaus wert ist.

Legt man keinen Wert auf die Original-Tour-de-France-Route, sollte man ab Beaufortain über Arèches und den Col du Pre zum Lac de Roselend radeln, das winzige, asphaltierte Sträßchen ist in einen steilen Wiesenhang gelegt und bietet ständig prächtige Panoramablicke.


Durchfahrt in Beaufort, der Pass beginnt richtig



im vorwiegend bewaldeten, unteren Teil



der Wald wird verlassen



nach einem kurzen Abstecher erreicht man den "Barrage du Lac de Roselend" (Roselend-Staudamm)



entlang des Lac de Roselend



auf dem Weg vom See zur Passhöhe



auf der Passhöhe



Blick in die Abfahrt


home

Kontakt